© WEKA-Verlag Gesellschaft m.b.H.
A-1200 Wien, Dresdner Straße 45
E-Mail: kundenservice@weka.at


drucken

News

  • Diskriminierende Regelung zum Vorrückungsstichtag bezüglich Vordienstzeiten

    Diskriminierende Regelung zum Vorrückungsstichtag bezüglich Vordienstzeiten

    Die Regelung des § 53a Abs 1 des Bundesbahngesetzes zur Berücksichtigung von Vordienstzeiten für die Berechnung des Vorrückungsstichtages begründet laut OGH und EuGH weiterhin eine nicht gerechtfertigte Diskriminierung aufgrund des Alters.

    WEKA (mpe) | News | 15.06.2015 | Dokument-ID: 761125
  • Der unangekündigte Alkomattest am Arbeitsplatz

    Der unangekündigte Alkomattest am Arbeitsplatz

    Wann berührt eine Kontrollmaßnahme der Mitarbeiter die Menschenwürde? Dürfen Arbeitnehmer undifferenzierten und unangekündigten Alkoholkontrollen unterzogen werden? Welche geschützten Rechtsgüter sind hier besonders relevant?

    WEKA (mpe) | News | 15.06.2015 | Dokument-ID: 761123
  • Teilpension als erweitertes Altersteilzeitgeld in Planung

    Teilpension als erweitertes Altersteilzeitgeld in Planung

    Durch die geplante Novelle des Arbeitslosenversicherungsgesetzes (AlVG) soll mit 1.1.2016 eine Teilpension in Form einer erweiterten Altersteilzeit eingeführt werden. Wer hat darauf Anspruch und was bedeutet dies im Detail?

    WEKA (bli) | News | 09.06.2015 | Dokument-ID: 760253

Kürzlich aktualisiert

  •   Kurzarbeit

    Kurzarbeit ist die befristete Herabsetzung der Normalarbeitszeit und des Arbeitsentgeltes auf Grundlage einer arbeits- und lohnrechtlichen Vereinbarung (Sozialpartnervereinbarung).

    WEKA (red) | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 243870
  •   Besonderer Kündigungsschutz

    Für einige Gruppen von Arbeitnehmern existieren besondere Kündigungsschutzbestimmungen, die zB die Notwendigkeit einer gerichtlichen Zustimmung zur Kündigung beinhalten.

    WEKA (red) | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 256068
  •   Kündigungsfrühwarnsystem

    Arbeitgeber müssen das AMS schriftlich über geplante Massenkündigungen innerhalb eines Zeitraumes von 30 Tagen informieren. Auch einvernehmliche Auflösungen auf Initiative des Arbeitgebers und ungerechtfertigte Entlassungen sind zu berücksichtigen.

    WEKA (red) - Nicole Landsmann | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 251645
  • Kundenservice
  • Kundenservice

  • Tel+43.1.97000-100
  • Fax+43.1.97000-5100
  • kundenservice@weka.at
  • WEKA-Verlag Gesellschaft m.b.H.
  • Dresdner Straße 45
  • A-1200 Wien

Gratis testen!

Starten Sie gleich den Test und lernen Sie Arbeitsrecht online 14 Tage kostenlos kennen. Details ansehen

Newsletter

Bleiben Sie über Gesetzes-änderungen, relevante Themen und unsere Produkte aktuell informiert. Jetzt anmelden ...
© 2015 WEKA-Verlag Gesellschaft m.b.H.