Achtung Wartungsarbeiten!

Diese Seite ist aufgrund von Wartungsarbeiten am 28. Juni 2022 ab 16:00 Uhr bis voraussichtlich 19 Uhr nicht verfügbar.
Wir danken für Ihr Verständnis!

Dokument-ID: 183804

Vorschrift

Allgemeines Sozialversicherungsgesetz (ASVG)

Inhaltsverzeichnis

§ 271. Berufsunfähigkeitspension

idF BGBl. I Nr. 29/2017 | Datum des Inkrafttretens 01.01.2017

(1) Anspruch auf Berufsunfähigkeitspension hat der (die) Versicherte, wenn

  1. die Berufsunfähigkeit (§ 273) auf Grund des körperlichen oder geistigen Zustandes voraussichtlich dauerhaft vorliegt, (BGBl. I Nr. 3/2013)
  2. kein Rechtsanspruch auf zumutbare und zweckmäßige Maßnahmen im Sinne des § 270a besteht, (BGBl. I Nr. 29/2017)
  3. die Wartezeit erfüllt ist (§ 236) und (BGBl. I Nr. 111/2010)
  4. er (sie) am Stichtag (§ 223 Abs. 2) noch nicht die Voraussetzungen für eine Alterspension nach diesem oder einem anderen Bundesgesetz, mit Ausnahme der Alterspension nach § 4 Abs. 2 APG, erfüllt hat. (BGBl. I Nr. 111/2010)