Dokument-ID: 128851

Vorschrift

Exekutionsordnung (EO)

Inhaltsverzeichnis

§ 68. Vollzugsbeschwerde

idF BGBl. I Nr. 37/2008 | Datum des Inkrafttretens 01.03.2008

Wer sich durch einen Vorgang des Exekutionsvollzugs, insbesondere durch eine Amtshandlung des Vollstreckungsorgans oder durch die Verweigerung einer Exekutionshandlung, für beschwert erachtet, kann vom Exekutionsgericht Abhilfe verlangen. Die Vollzugsbeschwerde ist innerhalb von 14 Tagen nach Kenntnis vom Exekutionsvollzug oder von der Verweigerung der Exekutionshandlung einzubringen.

(BGBl. I Nr. 37/2008)