Dokument-ID: 129077

Vorschrift

Exekutionsordnung (EO)

Inhaltsverzeichnis

§ 264. Verkauf

idF BGBl. Nr. 519/1995 | Datum des Inkrafttretens 01.07.1996

(1) Die gepfändeten Sachen sind auf Antrag eines der Gläubiger, für deren vollstreckbare Forderungen sie gepfändet wurden, zu verkaufen.

(2) Der Antrag auf Bewilligung des Verkaufs ist mit dem Antrag auf Bewilligung der Pfändung zu verbinden. Über diese Anträge hat das Gericht zugleich zu entscheiden.

(3) (Anm. d. Red.: Abs. 3 wurde gem. RGBl. Nr. 118/1914 aufgehoben.)

(4) (Anm. d. Red.: Abs. 4 wurde gem. RGBl. Nr. 118/1914 aufgehoben.)