Grundlagen des Zusammenschlusses und Zusammenschlussvarianten

Gesellschaftsrechtliche sowie umgründungssteuerrrechtliche Grundlagen des Zusammenschlusses, nähere Informationen zur Einzelrechtsnachfolge und zum Übergang von Rechtsverhältnissen nach § 38 UGB, weitere zivilrechtliche und gewerberechtliche Auswirkungen des Zusammenschlusses etc

  • Umgründungssteuerrechtliche Grundlagen

    Unter welchen Voraussetzungen unterliegt ein Umgründungsvorgang Art IV UmgrStG über den Zusammenschluss?
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 431671
  • Gesellschaftsrechtliche (zivilrechtliche) Grundlagen

    Wie wirkt sich ein Zusammenschluss gesellschaftsrechtlich aus? Welche Haftungsbestimmungen sind auf den Zusammenschlussvorgang anzuwenden?
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 431674
  • Grundsatz: Einzelrechtsnachfolge

    Da für den Zusammenschluss idR der Grundsatz der Einzelrechtsnachfolge gilt, ist für jeden Vermögensgegenstand ein Übertragungsakt erforderlich. Hier finden Sie einen Überblick über Übertragungserfordernisse hinsichtlich verschiedener Sachen/Rechte.
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 431847
  • Übergang von Vertragsverhältnissen nach § 38 UGB

    Grundsätzlich können Vertragsverhältnisse nur mit Zustimmung des Vertragspartners übertragen werden, § 38 UGB sieht jedoch den Übergang von unternehmensbezogenen, nicht höchstpersönlichen Rechtsverhältnissen ex lege vor.
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 431868
  • Haftungsfolgen

    Haftungsfolgen im Zuge eines Zusammenschlusses können sich aus § 38 UGB, § 1409 ABGB, § 14 BAO, § 67 ASVG sowie aus den Bestimmungen des AVRAG ergeben, was in diesem Beitrag im Detail erörtert wird.
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 431881
  • Gewerberecht

    Gewerberechtliche Aspekte im Zusammenhang mit einem Zusammenschluss (Übergang der Gewerbeberechtigung, gewerberechtlicher Geschäftsführer)
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 431886
  • Bestandrecht

    Im Anwendungsbereich des MRG hat der Vermieter aufgrund eines Zusammenschlusses das Recht, den Mietzins auf einen angemessenen, ortsüblichen Mietzins anzuheben.
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 431927
  • Errichtung einer Personengesellschaft des Unternehmensrechts

    In den Anwendungsbereich des Zusammenschlusses nach Art IV UmgrStG fällt unter anderem der Zusammenschluss von zwei Einzelnehmern, ebenso der Zusammenschluss eines Einzelunternehmers mit einer Kapitalgesellschaft.
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 431689
  • Veränderung einer bestehenden Mitunternehmerschaft

    Ein Anwendungsfall des ARt IV UmgrStg ist die Veränderung einer bestehenden Mitunternehmerschaft (durch Änderung der Anzahl der Gesellschafter oder des Beteiligungsausmaßes einzelner oder aller Gesellschafter).
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 431716