Kürzlich aktualisiert

  • Freiwillige Abfertigungen und Abfindungen

    Freiwillige Abfertigungen sind Bezüge, die bei der Auflösung von Dienstverhältnissen entweder zusätzlich zur gesetzlichen Abfertigung, kollektivvertraglichen Abfertigung oder aufgrund eines Einzelarbeitsvertrages ausbezahlt werden.
    Redaktion WEKA | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 247421
  • Persönliche Dienstverhinderungsgründe

    Grundsätzlich besteht gem § 8 Abs 3 AngG und § 1154b Abs 5 ABGB ein Entgeltfortzahlungsanspruch bei Vorliegen einer Dienstverhinderung aus wichtigen persönlichen Gründen sowohl für Angestellte also auch Arbeiter und Lehrlinge.
    Angelika Groicher - Sylvia Unger | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 258160
  • Voraussetzungen zur Inanspruchnahme der Altersteilzeit

    Um eine Altersteilzeit in Anspruch nehmen zu können, müssen verschiedene Kriterien, wie die Reduktion der Arbeitszeit, Mindestalter des Dienstnehmers oder 15 Jahre Vollversicherung in den letzten 25 Jahren, nachgewiesen werden.
    WEKA (aga) - Cornelia Perzinger | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 250436
  • Privatnutzung des Firmenwagens

    Ein monatlicher Sachbezug ist anzusetzen, wenn die Möglichkeit besteht, ein firmeneigenes Kfz für Privatfahrten zu benützen.
    WEKA (red) | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 248128
  • Mindest- und Höchstbeitragsgrundlage ASVG

    Höchstbeitragsgrundlagen stellen jene Beitragsgrundlagen dar, die höchstens für die Bemessung der Beiträge herangezogen werden.
    WEKA (red) | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 259818
  • Lohn- und Gehaltserhöhungen bei Altersteilzeitvereinbarung

    Kollektivvertragserhöhungen werden durch eine Erhöhung des Auszahlungsbetrages um den Tariflohnindex abgegolten.
    WEKA (aga) | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 308688
  • Gebrochene Abrechnungsperiode

    Von einer gebrochenen Abrechnungsperiode spricht man, wenn das Dienstverhältnis während eines Monats beginnt oder endet. Ziel ist, dass der Arbeitnehmer anteilig für die erbrachte Arbeitsleistung entlohnt wird.
    Christa Glaser | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 249322
  • Echter Dienstvertrag – Sozialversicherungsrechtliche Aspekte

    Echte Dienstnehmer sind in der Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung sowie in der Arbeitslosenversicherung versichert. Darüber hinaus fallen je nach Einstufung des Dienstnehmers weitere Beiträge an.
    WEKA (red) | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 246717
  • Urlaubsanspruch und Ausmaß

    Für den Beginn des Arbeitsjahres bzw Urlaubsjahres ist grundsätzlich der Tag des Eintrittes des Arbeitnehmers maßgeblich. Während dieses Urlaubsjahres gebührt dem Arbeitnehmer der Jahresurlaubsanspruch.
    Angelika Groicher | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 252942
  • Beschäftigung von Mitarbeitern mit Behinderung (Pflichtzahl, Ausgleichstaxe)

    Dienstgeber sind ab einer gewissen Anzahl von Dienstnehmern verpflichtet, einen begünstigten Behinderten einzustellen. Wird diese Beschäftigungspflicht nicht erfüllt, ist eine Ausgleichstaxe zu leisten.
    Redaktion WEKA | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 251778

Inhalt wird geladen