Dokument-ID: 160092

Vorschrift

Heizkostenabrechnungsgesetz (HeizKG)

Inhaltsverzeichnis

§ 24a. Nachträgliche Inbetriebnahme einer Zusatzheizung

idF BGBl. I Nr. 147/1999 | Datum des Inkrafttretens 01.09.1999

Nimmt ein Wärmeabnehmer, nachdem bereits die Voraussetzungen für die Ermittlung der Verbrauchsanteile (§ 5 Abs. 1) vorgelegen sind, eine Zusatzheizung in Betrieb, so berechtigt ihn allein dieser Umstand nicht, eine Untauglichkeit im Sinn des § 5 Abs. 2 und 3 geltend zu machen oder Einwendungen gegen die Abrechnung zu erheben. (BGBl. I Nr. 147/1999 gültig ab 1.9.1999)