Streitige Scheidung

  • Allgemeines

    Bei streitiger Scheidung wird zwischen 3 Formen unterschieden: Scheidung aus Verschulden, aus anderen Gründen und jene wegen Auflösung der häuslichen Gemeinschaft. Die einvernehmliche Scheidung bedarf der Einigung der Partner über bestimmte Punkte.
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 830870
  • Gerichtszuständigkeit

    Die sachliche Zuständigkeit für ein streitiges Scheidungsverfahren kommt dem Bezirksgericht zu. Örtlich zuständig ist primär jenes Gericht, in dessen Sprengel die Ehegatten den gemeinsamen gewöhnlichen Aufenthalt haben oder zuletzt gehabt haben.
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 830873
  • Anwendbares Recht

    Nach § 20 IPRG sind die Voraussetzungen und die Wirkungen der Scheidung einer Ehe grundsätzlich nach dem für die persönlichen Rechtswirkungen der Ehe maßgebenden Recht im Zeitpunkt der Ehescheidung zu beurteilen.
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 830875
  • Anwaltspflicht

    Im Verfahren über eine Scheidungsklage herrscht keine Anwaltspflicht. Für streitige Ehesachen gilt eine realtive (§ 29 Abs 1 ZPO), im Rechtsmittelverfahren eine absolute Anwaltspflicht (§ 27 Abs 1 ZPO).
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 830878
  • Rechtsanwaltshonorar (Gestaltungsmöglichkeit)

    Liegt keine Vereinbarung vor, errechnet sich das angemessene Honorar des Rechtsanwaltes nach den Bestimmungen des Rechtsanwaltstarifgesetzes. Bei jeder vom RATG abweichenden Honorarvereinbarung ist aus Beweisgründen Schriftlichkeit zu empfehlen.
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 830881
  • Verhältnis der streitigen Scheidungsarten zueinander

    Der klagende Ehegatte hat die Möglichkeit, in der Scheidungsklage mehrere Scheidungstatbestande geltend zu machen. Legt er hierbei ihre Rangordnung nicht fest, geht Verschuldensscheidung gem § 49 EheG einer Scheidung nach § 55 EheG vor.
    Andrea Futterknecht | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 830885