Dokument-ID: 165008

Vorschrift

Grunderwerbsteuergesetz 1987 (GrEStG 1987)

Inhaltsverzeichnis

§ 9. Steuerschuldner

idF BGBl. I Nr. 118/2015 | Datum des Inkrafttretens 01.01.2016

Steuerschuldner sind

  1. beim Erwerb kraft Gesetzes der bisherige Eigentümer und Erwerber, bei Erwerben von Todes wegen und bei Schenkungen auf den Todesfall der Erwerber,
  2. beim Enteignungsverfahren und beim Zuschlag im Zwangsversteigerungsverfahren der Erwerber,
    1. bei der Änderung des Gesellschafterbestandes einer Personengesellschaft die Personengesellschaft,
    2. bei der Vereinigung von mindestens 95 % der Anteile am Gesellschaftsvermögen oder einer Gesellschaft in der Hand des Erwerbers, derjenige in dessen Hand die Anteile vereinigt werden,
    3. bei der Vereinigung von mindestens 95 % der Anteile am Gesellschaftsvermögen oder einer Gesellschaft in der Hand einer Unternehmensgruppe, die am Erwerbsvorgang Beteiligten. (BGBl. I Nr. 118/2015)
  3. bei allen übrigen Erwerbsvorgängen die am Erwerbsvorgang beteiligten Personen.