Dokument-ID: 190498

Vorschrift

Zivilprozessordnung (ZPO)

Inhaltsverzeichnis

§ 130. Tagsatzungen.

idF RGBl. Nr. 113/1895 | Datum des Inkrafttretens 01.01.1898

(1) Die Anberaumung von Tagsatzungen erfolgt, sofern das Gesetz nichts anderes anordnet, auf Antrag einer Partei. Vorbehaltlich besonderer in diesem Gesetze enthaltener Bestimmungen obliegt die Anberaumung der Tagsatzung einschließlich der Festsetzung von Ort, Tag und Stunde der Tagsatzung dem Gerichte.

(2) Die Anberaumung einer Tagsatzung, sowie jede Ladung zu einer kann durch ein abgesondertes Rechtsmittel nicht angefochten werden.