Dokument-ID: 190530

Vorschrift

Zivilprozessordnung (ZPO)

Inhaltsverzeichnis

§ 161. Einstellung der Amtsthätigkeit des Gerichtes.

idF RGBl. Nr. 113/1895 | Datum des Inkrafttretens 01.01.1898

(1) Hört infolge eines Krieges oder eines anderen Ereignisses die Thätigkeit eines Gerichtes auf, so wird das Verfahren in allen bei diesem Gerichte anhängigen Rechtssachen für die Dauer jenes Zustandes unterbrochen.

(2) Nach Wegfall des Hindernisses kann jede der beiden Parteien die Aufnahme des Verfahrens erwirken.