Gefahrenermittlung und Beurteilung

  • Einführung

    Arbeitgeber haben Gefahren für die Sicherheit und Gesundheit ihrer Arbeitnehmer zu ermitteln und zu beurteilen, va auch in Bezug auf Arbeitsstoffe, um Maßnahmen zur Gefahrenverhütung festlegen zu können.
    Renate Novak - Josef Kerschhagl - Reinhild Pürgy - Elke Schneider - Katrin Arthaber | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 284660
  • Ermittlung und Beurteilung der Gefahren durch Arbeitsstoffe

    Arbeitgeber haben verschiedene Möglichkeiten der Gefahrenermittlung und -beurteilung von Arbeitsstoffen. Insbesondere sind Sicherheitsdatenblätter und ähnliche Unterlagen zu beachten.
    Renate Novak - Josef Kerschhagl - Reinhild Pürgy - Elke Schneider - Katrin Arthaber | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 284685
  • Information und Unterweisung der Arbeitnehmer/innen

    Arbeitgeber müssen ihre Arbeitnehmer über die Gefahren für Sicherheit und Gesundheit informieren und sicherstellen, dass sie diese Information verstanden haben. Die Unterweisung muss regelmäßig erfolgen.
    Renate Novak - Josef Kerschhagl - Reinhild Pürgy - Elke Schneider - Katrin Arthaber | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 284911
  • Dokumentation – Verzeichnis der Arbeitsstoffe

    Die Verpflichtung zur Erfassung der gefährlichen Arbeitsstoffe, vor allem jedoch deren Dokumentation, ist unabhängig vom Ausbildungsstand der betroffenen Arbeitnehmer durchzuführen.
    Renate Novak - Josef Kerschhagl - Reinhild Pürgy - Elke Schneider - Katrin Arthaber - Josef Drobits | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 285884
  • Gefahrenevaluierung beim unbeabsichtigten Freisetzen von technischen Gasen

    Im Normalbetrieb werden in technischen Anlagen verwendete Gase nicht freigesetzt. Dennoch sind für Zwischenfälle und Unfälle Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.
    Katrin Arthaber | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 799357