Dokument-ID: 128874

Vorschrift

Exekutionsordnung (EO)

Inhaltsverzeichnis

§ 414. Aufhebung und Abänderung der Vollstreckbarerklärung

idF BGBl. I Nr. 100/2016 | Datum des Inkrafttretens 02.01.2017

(1) Wird der Exekutionstitel im Ursprungsstaat nach Rechtskraft der Vollstreckbarerklärung aufgehoben oder abgeändert, so kann der Verpflichtete die Aufhebung oder Abänderung der Vollstreckbarerklärung beantragen. Dieser Antrag kann mit einem Antrag auf Einstellung oder Einschränkung der Exekution verbunden werden.

(2) Über den Antrag auf Aufhebung oder Abänderung der Vollstreckbarerklärung hat das für die Vollstreckbarerklärung in erster Instanz zuständige Gericht nach Anhörung des betreibenden Gläubigers mit Beschluß zu entscheiden.

(BGBl. I Nr. 100/2016)