Gesellschafterstellung (GmbH)

Gesellschafter einer GmbH kann man sowohl

  • bei Gründung oder Kapitalerhöhung der GmbH durch Übernahme eines neu entstehenden Geschäftsanteiles als auch
  • zu einem späteren Zeitpunkt durch rechtsgeschäftliche oder gesetzliche Übertragung eines bestehenden Geschäftsanteils (Anteilsabtretung, Übertragung im Erbweg etc)

werden.

  • Erwerb der Gesellschafterstellung (GmbH)

    Die Gesellschafterstellung kann bei Gründung oder Kapitalerhöhung durch Übernahme eines Geschäftsanteils erworben werden oder zu einem anderen Zeitpunkt durch Übertragung des Geschäftsanteils mittels Abtretung oder im Erbweg.
    WEKA (red) - Barbara Pogacar | Praxiswissen | Fachbeitrag | Dokument-ID: 286038
  • Schreiben an die Bank zur Anzeige des Gesellschafterwechsels

    Muster – Gesellschafter – Gesellschafterwechsel: Änderung im Stande der Gesellschafter durch einen Gesellschafterwechsel.
    WEKA (red) | Muster | Korrespondenz | doc | 60,50 kB | Dokument-ID: 232810
  • Treuhandvertrag

    Dieser Treuhandvertrag räumt dem Treugeber unter anderem das Recht ein, das Treuhandverhältnis jederzeit ohne Einhaltung von Frist und Termin, unter Einhaltung einer einmonatigen Frist, zu jedem Monatsletzten zu kündigen.
    WEKA (red) | Muster | Vertragsvorlage | doc | 61,50 kB | Dokument-ID: 233460