Dokument-ID: 291329

Verena Ehrnberger - WEKA (red) | Überblick

Firmenbucheingaben GmbH

Bei Gründung, im Betrieb und bei Beendigung der GmbH sind von den Vertretern der GmbH immer wieder Firmenbucheingaben zu machen. Im Folgenden einige praktische Vorlagen für Firmenbuchanträge zu verschiedensten Geschäftsfällen.

Firmenbucheingaben bei Gründung der GmbH

Die allgemeinen Eintragungen des § 3 FBG müssen bei sämtlichen Rechtsformen vorgenommen werden. Dies sind va Firma, Rechtsform, Unternehmenssitz, Geschäftszweiges, der Tag der Feststellung der Satzung, die vertretungsbefugten Personen und die Prokuristen. Auf Antrag der Gesellschaft ist auch die Internetadresse der GmbH einzutragen.

Zudem müssen bei einer GmbH die Aufsichtsratsmitglieder, das Stammkapital, der Tag der Einreichung des Jahres- und Konzernabschlusses sowie der Abschlussstichtag und Name und Geburtsdatum der Gesellschafter sowie deren Stammeinlage und die bisher darauf geleisteten Einzahlungen, angegeben werden.

Mustervorlagen

Firmenbucheingaben betreffend Geschäftsanteil und Gesellschafter der GmbH

Nicht nur bei der Gründung einer GmbH sind die Gesellschafter dem Firmenbuchgericht gegenüber bekanntzugeben, auch im laufenden Geschäftsbetrieb ist jede Veränderung im Stande der Gesellschafter anzumelden.

Mustervorlagen

Firmenbucheingaben Organe GmbH

Dem Firmenbuchgericht gegenüber ist nicht nur die Bestellung oder Löschung eines Geschäftsführers oder Aufsichtsrates bekanntzugeben, sondern auch jede Änderung in der Zusammensetzung des Aufsichtsrates sowie bei einzelnen Aufsichtsratsmitgliedern oder Geschäftsführern.

Mustervorlagen

Firmenbucheingabe Internetseite GmbH

Seit dem GesRÄG 2011 können Rechtsträger beantragen, dass ihre Internetseite im Firmenbuch eingetragen wird. Verpflichtend ist dies nur bei börsenotierten AGs.

Mustervorlagen

Firmenbucheingaben Prokura GmbH

Die Erteilung oder der Widerruf einer Prokura sowie jede Änderung beim Prokuristen oder der Prokura müssen dem Firmenbuchgericht gegenüber bekannt gegeben werden.

Mustervorlagen

Firmenbucheingaben Zweigniederlassung GmbH

Die Errichtung einer Zweigniederlassung sowie Änderungen bei bestehenden Zweigniederlassungen sind zur Firmenbucheintragung anzumelden.

Mustervorlagen

Firmenbucheingaben zu Änderungen in der Gesellschaftsorganisation

Auch die bestehende Gesellschaftsorganisation innerhalb einer GmbH kann sich im Laufe der Zeit immer wieder verändern. Es können beispielsweise Änderungen des Gesellschaftsvertrag es – etwa durch die Änderung des Unternehmensgegenstandes, eines Geschäftszweiges, durch Sitzverlegungen oder durch Änderungen der Firma – nötig werden.

Mustervorlagen

Firmenbucheingaben Offenlegung GmbH

Abhängig von der Größe einer GmbH ist der Umfang und die Art der Offenlegung des Jahresabschlusses der GmbH gegenüber dem Firmenbuchgericht.

Mustervorlagen

Firmenbucheingaben Beendigung GmbH

Wenn eine GmbH ihren Geschäftsbetrieb einstellt, müssen die Tatsache der Auflösung und Liquidation der betreffenden GmbH, sowie die abwickelnden Liquidatoren, ins Firmenbuch eingetragen werden. Nach erfolgter Liquidation wird die GmbH aus dem Firmenbuch gelöscht. Wird eine GmbH nach Auflösung fortgesetzt, ist diese Fortsetzung ebenfalls zur Eintragung ins Firmenbuch anzumelden.

Mustervorlagen